Ehemaliger-VW-Chef Ferdinand Piëch ist tot / Foto von Stuart Mentiply - Eigenes Werk, GFDL 1.2, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=3602986

Wolfsburg (WB/dts Nachrichtenagentur) - Der ehemalige Vorstandschef von VW, Ferdinand Piëch, ist tot. Übereinstimmenden Medienberichten zufolge starb er am Sonntagabend im Alter von 82 Jahren. Piëch war von 1993 bis 2002 Vorstandsvorsitzender der Volkswagen AG, danach deren Aufsichtsratsvorsitzender.

Piëch übernahm 1993 als Nachfolger von Carl Hahn das Amt des VW-Vorstandsvorsitzenden. Binnen neun Jahren schaffe es der "Jahrhundert-Manager", die Volkswagen AG durch Optimierungen zu Milliardengewinnen zu führen. Der 1937 in Wien geborene Piëch legte im April 2015 sein Amt als Aufsichtsratsvorsitzender nieder.

Von Stuart Mentiply - Eigenes Werk, GFDL 1.2, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=3602986