Wolfsburg (WB/Polizei Wolfsburg) - In der Nacht von Freitag auf Samstag hat es in Wolfsburg zum wiederholten Male zahlreiche Sachbeschädigungen an Pkw durch das Aufbringen von flüssigem Klebstoff auf den Lack gegeben.

Betroffen waren Pkw hauptsächlich in Westhagen im Bereich Dresdener Ring und Dessauer Straße, es waren aber auch Fahrzeuge im Bereich des Sachsenringes betroffen. Wie üblich, waren wieder vor allem Leasingfahrzeuge Ziel der Attacken. Bislang sind der Polizei zehn Fälle bekannt geworden, vermutlich liegt die Zahl der betroffenen Pkw aber noch höher. Die genaue Schadenssumme kann noch nicht beziffert werden, da aber jeweils mehrere Fahrzeugteile der Pkw beschmiert wurden, dürfte erneut ein hoher Sachschaden zu erwarten sein. Zeugen, die in der Nacht an den o.g. Orten auffällige Beobachtungen gemacht haben, melden sich bitte bei der Polizei Wolfsburg, Tel.: 05361/46460.