Foto: Steffen Salow/Pixabay

Gifhorn (WB/Polizeiinspektion Gifhorn) - Beamte der Gifhorner Polizei konnten am späten Dienstagabend einen Wohnungseinbrecher auf frischer Tat festnehmen. Der 20-jährige Gifhorner hatte sich zuvor durch ein gekipptes Fenster Zutritt in eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus am Weinberg, gegenüber der Gaststätte Alt-Gifhorn, verschafft.

Dort wurde er vom 36-jährigen Bewohner überrascht, der den Einbrecher zunächst festhalten konnte. Dem 20-jährigen gelang es jedoch, sich loszureißen. Er flüchtete ohne Beute über den alten Friedhof in ein angrenzendes Wohngebiet. Dort versteckte er sich am Straßenrand hinter einem geparkten Auto, wurde jedoch kurz darauf im Zuge der Fahndung von der Besatzung eines Streifenwagens entdeckt und festgenommen.

Bei dem 20-jährigen, der erheblich alkoholisiert war, handelt es sich um einen amtsbekannten Täter, der bereits mehrfach wegen diverser Eigentumsdelikte polizeilich in Erscheinung getreten ist. Die restliche Nacht verbrachte er in der Gewahrsamszelle.