Mit Swing in den Urlaub / Foto: resch/Archiv

Wolfsburg (WB/resch) Schon zum 69. mal verabschiedet  die Bigband des Volkswagen Orchesters am letzten Tag vor den Werkferien hunderte VW-Arbeiter in den wohlverdienten Urlaub. Drei Wochen Freizeit, drei Wochen Erholung, Spiel und Spaß mit der Familie die am Werktor 17 schwungvoll eingeläutet wurden.


Die Big Band spielte unter Leitung von Johannes Rosenberger und Hits wie „Pennsylvania 6-5000“ erklangen zur Begleitung. Dazu geschichtsträchtige Fahrzeuge von Volkswagen Classic und ein Novum in diesem Jahr: Das Ideenmanagement von Volkswagen hatte den Eis-Bulli engagiert. Die Verabschiedung fiel also nicht nur schwungvoll, sondern auch noch erfrischend aus. Werkleiter Stefan Loth dankte den Mitarbeitern für die Leistung und das große Engagement in den vergangenen Monaten. Einige werden jedoch während der Werksferien die Umbaumaßnahmen begleiten und haben ihren Urlaub dafür verschoben. 336 Umbauarbeiten sollen im Werksurlaub insgesamt realisiert werden, wobei der Produktionsanlauf des Golf VIII eine zentrale Rolle einnimmt.