Zur „Entdeckertour Hochspannung“ war eine Schulklasse aus Magdeburg in Begleitung von Politikern und Vertretern von Verkehrsverbänden in Wolfsburg eingetroffen / Foto: resch

Gemeinsames Bildungsprojekt
Wolfsburg (WB/Abellio Rail/resch) - Abellio Rail Mitteldeutschland GmbH und das Science Center phaeno in Wolfsburg haben ein gemeinsames Bildungsprojekt entwickelt.  Die „Entdeckertour Hochspannung“ verknüpft naturwissenschaftliche Experimente mit Themen rund um das Reisen und um den Eisenbahnverkehr. Die praktische Wissensvermittlung findet im phaeno Wolfsburg statt.

Das Kombiticket Abellio – phaeno bringt Schulklassen aus Sachsen-Anhalt günstig nach Wolfsburg und Lehrkräfte haben bei der Buchung im Service Center des phaeno nur einen Ansprechpartner. Das Kombiticket ist Fahr- und Eintrittskarte in einem und kostet 18,30 € je Schüler. Pro Schulklasse können zwei Begleiter mitreisen. Diese zahlen dafür 12,80 € pro Person.   Die Fahrberechtigung gilt auch in Nahverkehrszügen von DB Regio.

Bildungsprojekt phaeno resch

Detlef Tanke, Verbandsvorsitzender des Regionalverbandes Großraum BS, Stadtbaurat Kai-Uwe Hirschheide, Thomas Webel, Minister für Landesentwicklung Verkehr des Landes Sachsen-Anhalt, Michel Junge, Geschäftsführer des phaeno und Carmen Maria Parrino, Vorsitzende der Geschäftsführung von Abellio Rail Mitteldeutschland / Foto: resch

Am Freitag, den 14. Juni 2019, präsentierten phaeno und Abellio das Projekt auf einer Fahrt mit dem Regionalexpress von Magdeburg nach Wolfsburg. Mit dabei war die Klasse 8.4 des Geschwister-Scholl-Gymnasiums. Auf der Fahrt nach Wolfsburg wurden die Schüler mit kleinen Handexperimenten durch phaeno-Mitarbeiter auf den erlebnisreichen Tag in Wolfsburg eingestimmt.

Aufladen am Prikkler resch

Vor dem Experiment Prickler wurden die Teilnehmer "aufgeladen" / Foto: resch

Für die Schüler ging es nach der Begrüßung direkt am Gleis 9 weiter ins phaneo. Dort besuchten sie als erste Station den „Prickler“ . An diesem Exponat wird Strom durch die Besucher geleitet, was auch bei einer großen Gruppe, die sich an den Händen hält, sehr gut funktioniert.

Kreis am Prikkler resch

Der Kreis der Teilnehmer war "elektrisiert" von dem Experiment und es gab gleich noch eine zweite Runde. Danach trafen sich alle Teilnehmer, Schüler und Ehrengäste, zu einem gemeinsamen Mittagessen und Gesprächen im phaeno Bistro BrandtEins, das an diesem Tag exklusiv nur für diese Gruppe zur Verfügung stand. Im Anschluss an das Essen hatten die Schülerinnen und Schüler noch Zeit auf eigene Faust das phaeno erkunden.

Mitgereist war auch Thomas Webel, Minister für Landesentwicklung und Verkehr des Landes Sachsen-Anhalt: „Das Land begrüßt und unterstützt das Gemeinschaftsprojekt von Abellio und dem phaeno. Hier verbindet sich Experimentierfreude mit dem Erlebnis Eisenbahn und umweltbewusster Mobilität. Schon auf der Zugfahrt nach Wolfsburg steigen die jungen Leute ein ins Thema Wissenschaft und machen sich fit für die Mobilität der Zukunft.“
Michel Junge, Geschäftsführer des phaeno begrüßte die Schüler und sagte: „Wir freuen uns sehr über die Kooperation mit Abellio und darüber, dass durch unser Kombitiket Schulklassen aus Sachsen-Anhalt bequem und günstig nach Wolfsburg kommen und die vielfältigen Bildungsangebote im phaeno nutzen können. Die Lage des phaeno direkt am Wolfsburger Hauptbahnhof ist für die Zusammenarbeit optimal – welche vergleichbare deutsche Bildungs-, Freizeit- und Kultureinrichtung hat schon einen eigenen Gleisanschluss?“

Die Vorsitzende der Geschäftsführung von Abellio Rail Mitteldeutschland, Carmen Maria Parrino ergänzt: „Differenzierte Mobilitätslösungen gewinnen immer mehr an Bedeutung. Dabei spielt auch der Wunsch nach Angeboten `aus einer Hand´ eine immer größere Rolle, da es das Reisen stark vereinfacht. Mit den kombinierten Fahr- und Eintrittskarten für das Science Center phaeno ist und das sogar länderübergreifend gelungen.“
Auch Detlef Tanke, Verbandsvorsitzender des Regionalverbandes Großraum Braunschweig, unterstreicht die Bedeutung der Kombination von Kultur und Tourismus mit Mobilitätsangeboten des ÖPNV. Wenn viele Beteiligte gut zusammenarbeiten, werden solche Angebote aus einer Hand möglich.Zu attraktiven Preisen, mit schnellen Verbindungen und in modernen Zügen.“
Ergänzend zum einangs genannten Angebot bieten phaeno und Abellio weitere Kombitickets an: Für 23,30 € pro Schüler ist neben Fahrt und Eintritt ins phaeno zusätzlich der Besuch der Autostadt möglich. Lehrer, die sich zunächst für Idee und Auftrag des phaeno interessieren und wissen möchten, wie ein Besuch dort abläuft, können für 12,80 € an- und abreisen. Inclusive dabei die Teilnahme an einem zweistündigen Infotreffen „Lernort phaeno“. Auch über zukünftige Projekte wird bereits gesprochen. Denkbar ist eine Ausweitug des Kombiticketangebotes auch auf Familien.

Abellio resch