Familienfest und Pfingstkonzert des Stadtwerke Orchester Wolfsburg am Pfingstsonntag im CongressPark Wolfsburg / Foto: CongressPark

Wolfsburg (WB/CongressPark Wolfsburg) - Am Pfingstsonntag öffnete der CongressPark Wolfsburg mit einem großen kostenfeien Familienfest seine Türen und zeigte sich vielen interessierten Gästen von seiner ganz besonderen Seite.

In diesem Jahr wurde das traditionelle Pfingstkonzert, das bereits zum 68. Mal stattfand, erstmals mit einem Tag der offenen Tür ergänzt und der CongressPark freute sich über großen Zuspruch und positive Resonanz der Besucher. Neben dem traditionellen Pfingstkonzert des Stadtwerke Orchester Wolfsburg e.V. unter der Leitung von Georg Zimnik, lockte der CongressPark mit zahlreichen kostenfreien Aktionen und Konzerten mehrere tausend Besucher an.

In exklusiven Hausführungen wurde die einmalige Gelegenheit geboten, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen. Diese waren so beliebt, dass sich bis zu 30 Personen wie Reisegruppen hinter den Mitarbeitern durch die Gänge schoben.

Eine Ausstellung früherer Tour- und Konzertplakate und die zugehörigen Gästebücher nahmen die Besucher mit auf eine Zeitreise in die vergangenen 61 Jahre des Veranstaltungshauses. Von Udo Lindenberg über Meat Loaf bis hin zu Jennifer Rush wurden Plakate und Autogramme der Stars aus den vergangenen Jahrzehnten bestaunt. In den Foyers gab es außerdem eine Schnellzeichnerin, die auf Wunsch Portraits der Besucher anfertigte und für die kleinen Gäste verschiede Stationen, an denen sie sich nach Herzenslust austoben konnten, sehr beliebt waren hier zum Beispiel der Bobby-Car-Parcours, die Hüpfburg und das Kinderschminken.

Verschiedene Tanzgruppen und die Cheerleader des TV JAHN Wolfsburg e.V. präsentierten ihr Können und begeisterten mit ihrer großartigen Performance das Publikum. Eher entspannt ging es im Spiegelsaal zu, wo das Duo um Pianist Michael Röhl für eine stimmungsvolle Atmosphäre sorgte.