Mit einem Bild aus den Videoaufzeichnungen der Tankstelle bittet die Polizei um Hinweise zu den Tätern / Foto über Polizei Wolfsburg

Wolfsburg (WB/Polizei Wolfsburg) - Am Samstag den 30. 03. 2019, kam es in den frühen Morgenstunden im Bereich der Braunschweiger Straße, in Höhe Westhagen, nahe einer dortigen Tankstelle zu einem Handtaschenraub. Eine 64 Jahre alte Wolfsburgerin hatte sich gegen 04:08 Uhr nachdem sie sich in der Tankstelle einen Kaffee gekauft hatte, im nahegelegenen Bereich auf einer der dortigen Bänke gesetzt.

Eine Personengruppe bestehend aus drei Männern kam an dieser Bank an ihr vorbei. Einer der Männer setzte sich zu der Frau auf die Bank und verwickelte sie in ein Gespräch Als sich die 64-Jährige der Situation entziehen wollte und aufstand, griff die Person nach der Handtasche, entriss sie aus der Hand des Opfers und lief in Richtung Unterführung Westhagen davon.

In Auswertung der Videoaufzeichnungen der Tankstelle konnten Bildaufnahmen gesichert werden auf denen die Personengruppe festgestellt wurde. In dieser befindet sich eine Person, die der Beschreibung des Opfers zuzuordnen ist. Die Person ist etwa 170 cm groß, zirka 30 bis 40 Jahre alt und von leicht korpulenter Gestalt. Die Person ist mit einer grauen Jogginghose, grauen Schuhen sowie dunkler Jacke bekleidet. Weiterhin trägt sie eine schwarze Mütze, die bis zu den Ohren reicht.

Hinweise nimmt das 2. Fachkommissariat der Polizei in Wolfsburg unter der Rufnummer 05361/4646-0 entgegen.