Wolfsburg (WB/Polizei Wolfsburg) - Vermutlich aufgrund eines technischen Defekts ist am Mittwochabend ein VW Golf in Flammen aufgegangen. Gegen 18.00 Uhr waren eine 18 Jahre junge Fahrzeugführerin und ihre 20-jährige Beifahrerin, beide aus dem Landkreis Gifhorn mit ihrem grünen VW Golf auf der Dieselstraße aus Richtung St. Annen-Knoten in Richtung Lerchenweg unterwegs, als plötzlich das Fahrzeug in Brand geriet.

Geistesgegenwärtig verlassen Fahrerin und Beifahrerin das Fahrzeug, alarmieren Polizei und Feuerwehr und müssen mit ansehen, wie der 19 Jahre alte Golf Sekunden später im Vollbrand steht. Die Berufsfeuerwehr ist Minuten später vor Ort und löscht das Fahrzeug, kann aber leider nicht verhindern, dass der Volkswagen im Innenraum komplett ausbrennt. Anschließend wird der Golf durch ein Abschleppunternehmen von der Straße entfernt. Während der Lösch- und Bergungsarbeiten musste die Dieselstraße für zirka 60 Minuten voll gesperrt werden. Das Fahrzeug wurde bei dem Feuer komplett zerstört. Schaden: 2.000 Euro