Mitglieder des SoVD Detmerode vor der Burg in Brome / Foto: SoVD Detmerode

Detmerode (WB/SoVD Detmerode) - Die Mitglieder des SoVD Detmerode und einige Gäste fuhren nach Parsau und ließen sich den Spargel im Gasthaus Unter den Eichen schmecken. Anschliessend ging es weiter zur Burg in Brome. Hier wartete bereits Peter Kunkel – ehemals Polizei-Kontaktbeamter in Detmerode – mit seiner Frau Nena auf die Gruppe.

Auf zwei Ebenen zeigt das Museum der Burg altes Handwerk vom Schuhmacher bis zur Wollverarbeitung in authentischen und funktionsfähigen Werkstätten. Ein
Spaziergang um die Burg ermöglicht interessante Einblicke in die Burggeschichte und in den Burggarten. Bei der anschliessenden Kaffeetafel wurde noch angeregt
diskutiert, hatten doch die meisten noch gute Erinnerungen an diese alten Gewerke.
Am frühen Abend kam die Gruppe wieder in Detmerode an. Die Vorsitzende Brigitte Fischer äußerte sich mit dem Verlauf des Tages sehr zufrieden.