Foto von Kintaiyo - Eigenes Werk, CC BY 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=3396298

Wolfsburg (WB/Polizei Wolfsburg) - Am 01.06.2019, gegen um 10:10 Uhr, meldet eine Zeugin der Polizei eine scheinbar betrunkene Fahrradfahrerin im Bereich des Schillerteichs in Wolfsburg.

Es sei auch schon zu einem Sturz gekommen. Die eingesetzte Funkstreifenbesatzung trifft die beschriebene Frau kurz darauf liegend auf einer Parkbank an. Im Fahrradkorb der 49-jährigen polnischen Staatsangehörigen mit Wohnsitz in Wolfsburg befindet sich noch "Proviant" in Form einer Flasche Wodka und eines Tetra-Packs Wein.

Die Frau wurde zur Wache der Polizei Wolfsburg verbracht, wo ihr eine Blutprobe entnommen wurde. Im Anschluss konnte sie ihren Rausch in der Ausnüchterungszelle ausschlafen. Erst danach war sie in der Lage, einen Atemalkoholtest durchzuführen, der trotz der Zeit zum Ausnüchtern noch 2,45 Promille ergab. Die Frau erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr.

Von Kintaiyo - Eigenes Werk, CC BY 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=3396298