Vertreter/innen der Bürgerstiftung Wolfsburg nahmen am Festakt zum zehnjährigen Bestehen der Initiative „Generationsbrücke“ mit Dr. Angela Merkel teil / Foto: Bürgerstiftung Wolfsburg

Wolfsburg (WB/Bürgerstiftung Wolfsburg) - Als erste generationsverbindende Organisation initiiert die „Generationsbrücke“ die regelmäßigen Begegnungen zwischen Bewohnern/innen von Altenpflegeeinrichtungen und jungen Menschen.

Beide Seiten können von den engen Kontakten profitieren: Für die Heimbewohner ist der Besuch der Kinder eine wunderbare Abwechslung und die Kinder können eine enge Bindung zu ihren ganz persönlichen „Großeltern“ aufbauen und kommen mit dem Thema „Älter werden“ in Kontakt.
Die Bürgerstiftung initiierte als eine der ersten Städte in Niedersachsen das Projekt in Wolfsburg.
Mittlerweile beteiligen sich fünf Tandems, bestehend aus Kita bzw. Schule und Senioreneinrichtung, an dem Projekt.

Zur zehnjährigen Jubiläumsfeier des Projekts „Generationsbrücke“ am 21.05.2019 waren Beteiligte aus Kitas, Schulen und Senioreneinrichtung nach Berlin eingeladen.
Sie wurden von Heidemarie Steinke (Vorstand Bürgerstiftung) und Bürgermeister Ingolf Viereck begleitet.

Die Festrede der Veranstaltung wurde von der Schirmherrin des Projektes, Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel, gehalten.