Ralf Fechner (ganz links) und Heike Fechner (ganz rechts) bei der Spendenübergabe auf der Kinderintensivstation im Klinikum Wolfsburg / Foto: Klinikum Wolfsburg

Wolfsburg (WB/Klinikum Wolfsburg) - "Wir haben etwa sechs Monate Pfandgeld-Spenden unserer Kundinnen und Kunden für dieses tolle Projekt gesammelt und bedanken uns bei allen Unterstützern ganz herzlich", berichtet Ralf Fechner vom EDEKA Ehmen.

„Durch eine persönlich Betroffene Mitarbeiterin sind wir auf diese Spenden Aktion aufmerksam geworden, und haben nicht lange gezögert mit dem Projekt zu beginnen. Wir konnten aus der Spendensumme von 1.600 EURO einen Känguru-Stuhl für den intensiven Hautkontakt zwischen Eltern und Neugeborenen finanzieren. Da sogar noch etwas von der Spendensumme übrig war, konnten wir zusätzlich noch Stillkissen für die frischgebackenen Eltern auf der Station anbieten“, freut sich Heike Fechner.