Wolfsburg (WB/resch) - Am Freitag ist es soweit: Start des Wolfsburger Schützenfestes. Auch in diesem Jahr ist es Peter Vorlop, dem Organisator Festes, wieder gelungen ganz viele Attraktionen in den Allerpark zu holen. „Dr. Archibald – Master of Time“ ist fraglos eines der spektakulärsten Fahrgeschäfte. Es wird als „Mischung aus Laufgeschäft und Abenteuerbahn“ beschrieben.

Hochauflösende VR-Brillen lassen die Besucher in eine virtuelle 360-Grad-Welt eintauchen, die sehr real erscheint.

Mit Infitiy XXL ist das höchste mobile Looping Karussell mit einer Flughöhe von 65 Metern, einen Flugradius von 61 Metern und einer Maximalgeschwindigkeit von stolzen 125 km/h vor Ort

„Atlantis“ sei eine Wildwasser-Raftingbahn der Königsklasse, so die Veranstalter. Dass es ein Riesenspaß für die ganze Familie ist, erklärt die Beliebtheit des Fahrgeschäftes auf allen Rummelplätzen.

Auf keinen Fall darf die Crazy Mouse – die Achterbahn mit drehenden Wagen - fehlen. Mit einer Gesamtfahrlänge von rund 500 Metern und der Tatsache, dass sich die Wagen um 360 Grad drehen können und die Bahn am höchsten Punkt auf 18 Meter Höhe klettert, ist der "Kreischfaktor" und der Spaß riesig.

Das Wolfsburger Schützenfest bietet allen Gästen großen Fahrspaß: Im Fantasialand, dem „Circus“Karussell oder beim Auto-Scooter amüsieren sich die Festbesucher, die es lieber etwas relaxter angehen lassen. Ein Besuch lohnt sich immer und kleine wie große Besucher haben jede Menge Spaß.  Jedes Jahr sorgen mehr als 100 Schausteller für eine tolle Atmosphäre und locken mehr als 400 000 Besucher an.  Veranstalter ist die Schützengesellschaft Wolfsburg.