Unfall im Ortsteil Brackstedt in Richtung Warmenau, Kreisstraße 31 / Foto: Polizei Wolfsburg

Wolfsburg (WB/Polizei Wolfsburg) - Am heutigen Montagmorgen, um 07.45 Uhr, kam es auf der Kreisstraße 31, zwischen den Stadtteilen Brackstedt und Warmenau zu einem Verkehrsunfall, bei dem der alleinbeteiligte Fahrzeugführer schwer verletzt wurde.

Ein 52 Jahre alter Mann aus der Samtgemeinde Boldecker Land war mit seinem VW Golf auf der K 31, aus Richtung Brackstedt kommend, in Richtung Warmenau gefahren. Im Verlauf einer Kurvenkombination kam er aus bisher ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab. Dabei prallte der PKW gegen einen Straßenbaum und schleuderte danach auf eine angrenzende Wiese. Durch die Wucht des Aufpralls wurden die Frontairbags des PKW ausgelöst.

Von Zeugen die kurz danach zur Unfallstelle kamen wurden unverzüglich Rettungskräfte und die Polizei verständigt. Weiterhin gelang es ihnen den hilflosen Fahrzeugführer aus seinem VW zu bergen und Erste Hilfe zu leisten.

Der Mann wurde anschließend mit einem Rettungswagen ins Klinikum gebracht.
Der Golf war nicht mehr fahrbereit. Er musste von einem Abschleppfahrzeug mit einem Kran geborgen und abtransportiert werden.
Zur Höhe des Sachschadens können keine Angaben gemacht werden.
Für die Dauer der Rettungsmaßnahmen und der Unfallaufnahme war die Kreisstraße komplett gesperrt.
Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.