Gänseeltern mit drei Küken unter Polizeischutz / Foto: Polizei Wolfsburg

Wolfsburg (WB/Polizei Wolfsburg) - Am Dienstagmorgen wurde die Polizei in Wolfsburg zu einem tierischen Einsatz gerufen. Gegen 07.39 Uhr rief eine aufgeregte Bürgerin bei der Polizei an und teilte den Beamten mit, dass auf der Porschestraße, in Höhe des dortigen Busbahnhofs eine Entenfamilie mit drei Küken auf der Straße herumirren würde.

Die Polizei eilte zum Einsatzort und fand dort allerdings keine Enten-, sondern eine fünfköpfige Gänsefamilie vor, wie sie auf der Fahrbahn herumlief.

Gnse 1Eskorte für eine Gänsefamilie / Foto: Polizei Wolfsburg

Damit der jungen Familie nichts zustößt sperrten die Ordnungshüter kurzfristig die Straßen Heinrich-Nordhoff-Straße und Willy-Brandt-Platz und geleitete die Gänsefamilie unter lautem Geschnatter über die Stadtbrücke hinter dem Phaeno bis zur Autostadt hinüber.

Gnse 9

 

... Rettung gelungen ... / Foto: Polizei Wolfsburg

Dort ging es dann über die Treppe hinunter zum Mittellandkanal, wo die Gänsefamilie ins Wasser sprang und unter lautem "Geschwätz" davonschwammen