Foto: Allerpark

Jubiläumsausgabe des Volksfestes im nächsten Jahr nicht in Gefahr
Wolfsburg (WB/resch) - Das 69. Volks- und Schützenfest steht vor der Tür – und im Schützenverein, wie auch bei den Schaustellern sah man das 70. Fest im nächsten Jahr in Gefahr. Eine Klausel in der Gewerbeordnung, die "Dauerfestsetzung", die nach dem Willen der Stadt ausgesetzt werden soll, würde die Gefahr eines Ausfalls des Volksfestes herauf beschwören.

Seit fast sieben Jahrzehnten ist der Rummel das größte Volksfest der Stadt. Gestern erklärte die Stadt in einer Stellungnahme dazu: „Die Stadt Wolfsburg hat sehr großes Interesse an der Fortführung der traditionsreichen Veranstaltung und wird das ihr mögliche tun, um das Schützen- und Volksfest als feste Größe im Wolfsburger Veranstaltungskalender in gewohnter Form beizubehalten.“
Wie auch immer die Bemühungen seitens der Stadt aussehen die "Kuh vom Eis zu bekommen", brauchen die Veranstalter Planungssicherheit für ein derart großes Fest, ganz besonders dann, wenn auch noch ein Jubiläum ansteht.

Seitens der Stadt wird betont, wie wichtig das traditionsreiche Volksfest sei. Sobald das diesjährige Schützenfest beendet ist, wolle man mit dem Veranstalter eine gemeinsame Lösung finden, die Planungssicherheit und die Bestätigung des gewohnten Termins beinhaltet, so die Erklärung seitens der Stadt.