Andrang bei der Codieraktion im Feuerwehrgebäude in Barnstorf / Foto: Verkehrswacht

Verkehrswacht und Polizei in Barnstorf
Barnstorf (WB/Verkehrswacht) - Über eine großartige Resonanz freuten sich jetzt Verkehrswacht und Polizei Wolfsburg. Sie hatten zusammen mit der Freiwilligen Feuerwehr Barnstorf zu einer Fahrradaktion ins Feuerwehrgebäude in Barnstorf eingeladen. 100 Besucher informierten sich trotz des widrigen Wetters an dem Stand, 61 Zweiradfahrer ließen auch gleich ihr Fahrrad codieren.

Hauptthema war die Verkehrssicherheit: „Helme sind gerade für Rad fahrende Menschen wichtig“, erklärte Kontaktbeamter der Polizei, Jens Oertelt. Eltern sollten hier mit gutem Beispiel vorangehen ergänzte Klaus Seiffert Verkehrswachtvorsitzender. Auch das Thema „Sehen und gesehen werden“ ist gerade für Zweiradfahrer von großer Bedeutung. Für sie ist es eminent wichtig sich bei Dämmerung und Dunkelheit gut kenntlich machen, um Unfälle zu vermeiden, so Ines Seiffert. Die Verkehrswacht hatte eine Auswahl geeigneter Warnwesten und Reflektiermaterial mitgebracht.

Von den 65 Fahrrädern, die Ortrud Rahn und Frank Partsch auf ihre Verkehrstauglichkeit überprüften, waren 63 in Ordnung aber zwei Räder vielen durch und hätten eigentlich nicht mehr weiterfahren dürfen. Die Bremsen waren defekt und es fehlten die erforderlichen Reflektoren.