Wolfsburg (WB/Familienservice Wolfsburg) - Vom 6. bis 12. Mai 2019 startet zum zweiten Mal eine deutschlandweite Aktionswoche zur Kindertagespflege. Initiator ist der Bundesverband für Kindertagespflege, der damit die Anerkennung der Kindertagespflege als gleichwertiges Betreuungsangebot für die frühkindliche Bildung, Erziehung und Betreuung fördern will.

Bundesweit wird in dieser Woche mit Tagen der offenen Tür, Fachtagen, Vorträgen und anderen Aktionen ein Einblick in die Arbeitssituation von Kindertagespflegepersonen gegeben und das System der Kindertagespflege näher beleuchtet.

In Wolfsburg laden drei selbstständige Kindertagespflegepersonen und das GROSS.FAMILIENNEST "die kleinen raben" zu Tagen der offenen Tür ein. Hier können Interessierte einen Eindruck von den vielfältigen Formen der familiennahen und flexiblen Betreuungsform der Kindertagespflege gewinnen - ob bei einer Tagesmutter zu Hause, in angemieteten Räumlichkeiten oder in einer Großtagespflegestelle. Zudem lädt die Wolfsburger Regionalgruppe zu einem gemeinsamen Fußmarsch der Wolfsburger Kindertagespflegepersonen durch die Fußgängerzone ein. Alle Veranstaltungen finden Sie hier im Überblick:

AKTIONSWOCHE KINDERTAGESPFLEGE

Mittwoch, 08. Mai, 09:30 Uhr

Die Regionalgruppe Wolfsburg der Bundesvereinigung der Kindertagespflegepersonen e.V. lädt zu einem gemeinsamen Fußmarsch durch die Fußgängerzone vom Glasdach bis zum Kunstmuseum ein. Treffen ist um 9.30 Uhr am Glasdach mit den Tageskindern.

 

Mittwoch, 08. Mai, 15:30-17:30

Tag der offenen Tür in der Kindertagespflegestelle „Die kleinen Raupen“, Bruchwiesen 4a, 38446 Wolfsburg-Hehlingen

Aktionswoche Hochformat