Flyer über die Grundschulen in Wolfsburg / Foto: Stadt Wolfsburg

Grundschulen werden in zwei Anmeldephasen aufgeteilt
Wolfsburg (WB/Stadt Wolfsburg) - Das Anmeldeverfahren für alle Kinder, die im Sommer 2020 schulpflichtig werden, beginnt am Montag, 6. Mai. Mit einem Informationsbrief zum Anmeldeverfahren sind bereits im Januar die Sorgeberechtigten benachrichtigt worden. Schulpflichtig werden im nächsten Jahr alle Kinder, die zwischen dem 2. Oktober 2013 und dem 1. Oktober 2014 geboren wurden.

Die Anmeldung findet in zwei Anmeldephasen statt. Die Anmeldephase A erstreckt sich vom 6. bis 10., die Anmeldephase B vom 20. bis 24. Mai. Die Grundschulen sind den zwei Anmeldephasen wie folgt zugeordnet:
Anmeldephase A (6. - 10. Mai):
Grundschule am Drömling Vorsfelde mit Außenstelle, Grundschule Alt Wolfsburg, Grundschule Ehmen-Mörse mit Außenstelle, Grundschule Wendschott, Grundschule Käferschule mit Außenstelle, Eichendorffgrundschule, Grundschule Fallersleben mit Außenstelle, Laagbergschule, Evangelische Waldschule Eichelkamp, Bunte Grundschule Detmerode
Anmeldephase B (20. - 24. Mai):
Bunte Grundschule Westhagen, Grundschule Friedrich-von-Schiller-Schule, Grundschule Schunterwiesen Hattorf-Heiligendorf mit Außenstelle, Grundschule Sülfeld, Grundschule Wohltberg, Grundschule Heidgarten Wolfsburg-Vorsfelde, Hellwinkelschule mit Außenstellen, Leonardo da Vinci Grundschule, Regenbogenschule, Grundschule Hasenwinkel Neindorf
Des Weiteren gilt für die Neue Schule Wolfsburg ein abweichendes Anmeldeverfahren. Die Neue Schule führt für die Erstklässler ein eigenes Anmeldeverfahren durch, eine Informationsvberanstaltung dafür findet voraussichtlich im Frühjahr 2020 statt. Die Waldorfschule bietet ihrerseits jeden Donnerstag ab 14:30 Uhr Informationsgespräche an.
Die genauen Anmeldetermine der einzelnen Schulen sowie weitere Informationen zum Thema Einschulung sind aus dem Flyer "Grundschulen in Wolfsburg" unter wolfsburg.de/schule, in den Kitas oder im Geschäftsbereich Schule (Tel.: 05361/28-1696) erhältlich.