Wolfsburg (WB/creARTE) - Im August 2018 gestaltete eine Gruppe von 14 Schülerinnen und Schülern der Hauptschule Vorsfelde im Rahmen einer Projektwoche Leinwände mit Graffiti. Ziel war es, den Innenraum der Schule attraktiver zu gestalten. Begleitet wurden sie dabei durch den Wolfsburger Künstler Sebastian Roese.

Die altersgemischte Gruppe, deren Teilnehmer*innen sehr unterschiedliche Kenntnisse und Vorerfahrungen mitbrachten, hatte nicht nur viel Spaß am Sprayen, einige Teilnehmer*innen entdeckten auch ihr künstlerisches Talent. Der Kreativität waren kaum Grenzen gesetzt. Neben dem Arbeiten mit Spraydosen wurde u.a. auch mit Schwämmen, Spachteln und Klebeband gearbeitet. Auf diese Weise gelangen beachtliche Kunstproduktionen, die so großen Anklang fanden, dass nun der Kunstverein creARTE e.V. die Leinwände in seinen Räumen in Wolfsburg ausstellen wird. Dies ist eine ganz besondere Ehre und eine große Wertschätzung für die jungen Künstlerinnen und Künstler.

 

Teilnehmende Schüler*innen: Lucas Fütterer, Adrian Gerlings, Olympia Haba, Ann-Kathrin Denk, Wian Tayeb, Kevin Jost, Denis Gildenberg, Caner Giyim, Lars Pietschmann (Laudatio), Said Gashie, Tom Rotenberger, Dilan Korkmaz, Melli Tack und Julia Hübner (Live Show mit Sebastian Roese).

 

Die Vernissage zur Ausstellung findet am Freitag, dem 03.05.2019 im Schachtweg 5 in Wolfsburg statt. Ab 18.30 Uhr ist die Ausstellung öffentlich, d.h. Besucher sind herzlich eingeladen, bei kleineren Snacks und Getränken die Kunstwerke zu würdigen. Projektteilnehmer werden dann gemeinsam mit dem Künstler Sebastian Roese einen Einblick in den Produktionsprozess geben (Live-Show).
Die Ausstellung kann besucht werden vom 03.05.19 bis zum 18.05.2019, jeweils 
dienstags, donnerstags und samstags von 15-18 Uhr. Der Eintritt ist frei.