Die Räderdiebe hatte es auf originale 19 Zoll-Alufelgen mit entsprechender Bereifung abgesehen / Foto: Polizei Wolfsburg

Wolfsburg (WB/Polizei Wolfsburg) - In insgesamt drei Wolfsburger Stadtteilen kam es in der Nacht zu Freitag zum Diebstahl von hochwertigen PKW-Rädern. Die Diebe schlugen dabei im Ortsteil Detmerode in der John-F.-Kennedy-Allee und der Hermann-Ehlers-Straße, in Alt-Wolfsburg in der Straße Neue Reihe und im daran angrenzenden Stadtteil Teichbreite in der Straße An der Teichbreite zu.

Abgesehen hatten es die Gesuchten dabei in allen Fällen auf originale 19 Zoll-Alufelgen mit entsprechender Bereifung von den sportlichen Modellvarianten des VW Golf, also die Baureihen "R", "GTI" und das neue Sondermodell "GTI TCR". Die Felgen tragen die internen Namensbezeichnungen "Pretoria" und "Reifnitz".

Diebstahl6A

Die Räderdiebe hatte es auf originale 19 Zoll-Alufelgen mit entsprechender Bereifung abgesehen / Foto: Polizei Wolfsburg

In allen Fällen wurden die Fahrzeuge der Geschädigten, diese waren von den Besitzern auf angrenzenden Hausparkplätzen und in der Neuen Reihe in einer Tiefgarage, abgestellt worden, auf Betonpflastersteine aufgebockt. Danach konnten die Radbolzen entfernt, die Räder demontiert und entwendet werden. Auch die werksseitig verbauten Sicherungseinrichtungen an den Radbolzen konnten die Täter dabei überwinden.

Bei ihrer Tat in der Straße An der Teichbreite scheinen die Diebe jedoch gestört worden zu sein. Hier wurden nur die zwei Hinterräder entwendet.

Die Schadenshöhe beträgt pro vollständigem Radsatz mindestens 2.500 Euro. In Einzelfällen kann die Summe jedoch auch höher ausfallen, da die Fahrzeuge zum Teil erst wenige Wochen alt sind.

Die Polizei Wolfsburg bittet Anwohner, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich der Tatorte bemerkt haben, sich mit der Wache in Heßlinger Straße unter der Telefonnummer 05361-46460 in Verbindung zu setzen.