Malte Bartsch "EC" 2018, Geldautomat, Feuer, Gas / Foto: © Malte Bartsch/VG Bild-Kunst, Bonn 2019

Städtische Galerie Wolfsburg zeigt neue Ausstellungsreihe - Mensch Macht Maschine
Wolfsburg (WB/Stadt Wolfsburg) - Mit der Ausstellung Auto Modus 2 des Künstlers Malte Bartsch präsentiert die Städtische Galerie Wolfsburg vom 24. April bis 16. Juni die ersten Fassung in der neuen Ausstellungsreihe "Mensch Macht Maschine", die bis 3. November im Schloss Wolfsburg läuft.

Zur Eröffnung am Dienstag, 23. April um 18 Uhr sprechen: Susanne Pfleger (Direktorin der Städtischen Galerie Wolfsburg), Dennis Weilmann (Dezernent für Wirtschaft, Digitales und Kultur der Stadt Wolfsburg) und Marcus Körber (Kurator der Städtischen Galerie Wolfsburg)

Die Ausstellung widmet sich dem Spannungsverhältnis zwischen Mensch und Maschine. Am Beispiel ausgewählter zeitgenössischer künstlerischer Positionen sollen unterschiedliche sinnliche wie auch intellektuelle Zugänge für eine produktive und konstruktive Auseinandersetzung mit dem Hyperphänomen der "Automatisierung/Digitalisierung" in unserer heutigen Zeit ermöglicht werden. In diesem Kontext werden Kunstwerke präsentiert, die eigens für diese Präsentation von den Künstlerinnen und Künstlern geschaffen und damit erstmals einem größeren Publikum vorgestellt werden.
Die Auswahl der Werke fokussiert sich nicht auf "Maschinenkunst", sondern zielt durch den Einsatz unterschiedlicher künstlerischer Medien und mithilfe verschiedener technischer Medien auf Themen, die das komplexe Verhältnis zwischen Mensch und Maschine beleuchten, untersuchen und vorstellen.

Malte Bartsch (*1984 Braunschweig, lebt und arbeitet in Berlin) machte einen Bachelor of Science in Humangeographie und Ökonomie Utrecht University, Niederlande und studierte Freie Kunst bei Michael Sailstorfer und Bogomir Ecker an der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig (HBK). 2012 wechselte er an das Institut für Raumexperimente in die Klasse von Olafur Eliasson an der Universität der Künste Berlin (UdK). Bartsch erlangte dort 2015 bei Olafur Eliasson den Absolvententitel und 2015 den Meisterschülertitel bei Manfred Pernice.

Unter dem Titel "Auto Modus 1" präsentiert Malte Bartsch weitere Arbeiten noch bis zum 5. Mai in der "halle267 – städtische galerie braunschweig": www.braunschweig.de/halle267
Eine Ausstellungsinitiative in Kooperation mit der Stadt Braunschweig und mit freundlicher Unterstützung der Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg, der Niedersächsischen Sparkassenstiftung, dem Lüneburgischen Landschaftsverband und dem Verein jugend in der galerie e.V.