Foto über dts Nachrichtendienst

Wolfsburg (WB/Polizei Wolfsburg) - Ein schrecklicher Unglücksfall ereignete sich heute Vormittag nahe einem Spielplatz in der Spiebuschstraße. Bei einem Ausgang mit einer Kindergartengruppe stürzt gegen 10.50 Uhr ein eineinhalb Jahre altes Kind aus ungeklärter Ursache in ein Regenrückhaltebecken.

Die anwesenden Erzieherinnen springen in das Wasser und holen das Kind unverzüglich ans Land. Beide Erzieherinnen versorgen das Kleinkind und leisten bis zum Eintreffen der Rettungswagenbesatzung und des Notarztes Erste Hilfe. Das Kleinkind wird anschließend unverzüglich mit einem Rettungswagen in das Wolfsburger Klinikum verbracht. Die beiden Erzieherinnen werden ebenfalls notärztlich versorgt und mit einem Rettungswagen dem Wolfsburger Klinikum zugeführt. Die Ermittlungen dauern an.