Autobahnpolizei Braunschweig sucht Zeugen
Braunschweig (WB/Polizei Braunschweig) - In den frühen Morgenstunden kam es auf der BAB 2 in Höhe Braunschweig-Watenbüttel zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem eine bislang unbekannte männliche Person von einem Pkw erfasst wurde.

Gegen 01.20 Uhr befuhr der 30-jährige Fahrer eines Pkw Renault die an dieser Stelle dreispurige A 2 in Fahrtrichtung Berlin, als plötzlich eine Person von links über die Fahrbahn lief und frontal vom Pkw erfasst wurde. Hierdurch wurde der Mann über die Motorhaube gegen die Windschutzscheibe geschleudert und erlag anschließend seinen schweren Verletzungen. Der Fahrzeugführer erlitt durch umherfliegende Glassplitter der Frontscheibe Verletzungen und wurde in einem örtlichen Krankenhaus stationär aufgenommen.

Um die näheren Umstände des Unfallgeschehens und die Identität der männlichen Person klären zu können, bittet die Polizei Braunschweig um Hinweise unter der Rufnummer 0531 / 476-3715.