Beim Abbiegen in Richtung des Parkplatzes Tor Nord missachtete ein Audifahrer die Vorfahrt / Foto : Polizei Wolfsburg

Wolfsburg (WB/Polizei Wolfsburg) - Ein Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen, zwei schrottreifen Fahrzeugen und einem Gesamtschaden von etwa 30.000 Euro ereignete sich am Mittwochmorgen auf der Parkplatzzufahrt zum Bereich VW Parkplatz Tor Nord.

Nach Aussagen von Beteiligten und Zeugen befuhr gegen 05.56 Uhr ein 31 Jahre alter Autofahrer aus dem Altmarkkreis Salzwedel mit seinem schwarzen Audi A4 die Abfahrt von der Bundesstraße 188 unter der Bundesstraße hindurch und wollte anschließend nach links in Richtung des Parkplatzes Tor Nord abbiegen. Hierbei übersah er eine 23 Jahre junge Skodafahrerin aus Braunschweig, die mit ihrem silberfarbenen Skoda Fabia die vorfahrtsberechtigte Straße aus Richtung Tor Nord in Richtung Breiter Föhrd befuhr.

VU HNS 5 Kopie

Die Skodafahrerin landete mit ihrem Fahrzeug im Graben / Foto: Polizei Wolfsburg

Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß bei dem der Skoda in den angrenzenden Seitengraben katapultiert wurde. Bei dem Verkehrsunfall zog sich die 23-Jährige schwere und der 31-Jährige Fahrzeugführer leichte Verletzungen zu.

VU HNS Kopie

 

Abschleppen eines der geborgenen Fahrzeuge heute am frühen Morgen / Foto: Polizei Wolfsburg

Während die Braunschweigerin mit einem Rettungswagen ins Wolfsburger Klinikum verbracht wurde, wollte sich der 31-Jährige aus dem Altmarkkreis Salzwedel selbstständig in ärztliche Behandlung begeben. An beiden Fahrzeugen hatten die Front- und Seitenairbags ausgelöst. Sie waren nach dem Zusammenstoß nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.