Foto: resch

Wolfsburg (WB/Polizei Wolfsburg) - Ein Verkehrsunfall mit zwei verletzten Person und zwei nahezu schrottreifen Fahrzeugen ereignete sich am Mittwochmorgen auf der John-F.-Kennedy-Allee. Gegen 07.38 Uhr wollte ein 76 Jahre alter Fahrzeugführer aus Wolfsburg mit seinem silbern-farbenen VW Caddy die Straße John-F.-Kennedy-Allee aus der Straße Detmeroder Markt in Richtung Kurt-Schumacher-Ring queren. Hierbei übersah er einen 49 Jahre alten Wolfsburger, der mit seinem VW Multivan auf der John-F.-Kennedy-Alle in Richtung Konrad-Adenauer-Allee unterwegs war.

Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß, wobei die Wucht derart heftig war, dass der VW Caddy sich überschlug und auf dem Dach zum Erliegen kam. Dabei hatte der 76 Jahre alte Fahrzeugführer anscheinend einen Schutzengel mit an Bord. Obwohl er nicht angeschnallt war, zog sich der Rentner nur leichte Verletzungen zu. Er und der Fahrer des VW Multivan wurden vorsorglich mit einem Rettungswagen ins Wolfsburger Klinikum verbracht. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden dürfte sich auf rund 30.000 Euro belaufen. Die Berufsfeuerwehr war mit einem Rüstzug, zwei Rettungswagen und Notarzt vor Ort.