Hermenn Diedrichs erhielt die Ehrengabe für herausragendes ehrenamtliches Engagement / Foto: privat

Brackstedt/Velstove/Warmenau  (WB/Ortsrat Brackstedt/Velstove/Warmenau) - Der Ortsrat Brackstedt/Velstove/Warmenau verlieh am letzten Wochenende bereits zum 9. Mal die Ehrengabe für herausragendes ehrenamtliches Engagement an einen verdienten Bürger.

Die Verleihung erfolgt in alphabetischer Reihenfolge der Ortsteile Brackstedt, Velstove und Warmenau jährlich einmal . Dabei stellt ein Glaspokal in Form eines Tropfens symbolisch dar, dass jeder Tropfen den Stein höhlt. Jeder noch so kleine Einsatz für die Menschen in den drei Dörfern unterstützt die Dorfgemeinschaften . Einstimmig hatte sich der Orts für Hermann Diedrichs aus Warmenau entschieden, der aus der Warmenauer Dorfgemeinschafft nicht weg zu denken ist. Lüttje Hermann wie er genannt wird, ist Hans Dampf in allen Gassen. Er ist in Warmenau geboren, ist verheiratet und hat drei Kinder und zwei Enkel. Bereits vor 50 Jahren ist er Mitglied der Jugendfeuerwehr geworden, war in vielen Funktionen und wird erst im Sommer sein Amt als Ortsbrandmeister aus Altersgründen dann mit 63 abgeben. Hermann Diedrichs engagiert sich darüber hinaus seit ca. 40 Jahren im Dorfgemeinschaftsfestausschuss, der gemeinsam zwischen Freiwilliger Feuerwehr und Kyffhäuser Kameradschaft das jährliche Dorfgemeinschaftsfest ausrichtet. In diesem Jahr jährt sich das gemeinsame Fest bereits zum 46. Mal. Aber auch für die Kirchengemeinde sorgt Diedrichs für Hilfe auf dem Friedhof, beim Waldgottesdienst und vielen anderen Gelegenheiten. Ortsbürgermeisterin Angelika Jahns würdigte den Einsatz von Hermann Diedrichs und strich besonders heraus, dass er für alle ansprechbar ist, immer zur Seite steht oder auch Rat weiß. Jahns schmunzelte zum Schluss ihrer Laudatio: „Bei Google steht Diedrichs Hermann, wollen Sie Hermann Diedrichs anrufen? Dann folgt die Telefonnummer. Dies passt hundertprozentig auf den Geehrten.