Foto: Stadtmarketing BS/ Falk-Martin Drescher

Braunschweig (WB/Polizei Braunschweig) - Einen friedlichen und fröhlichen Straßenkarneval feierten die Menschen in Braunschweig nach einem ersten Resümee der Polizei.

Viele Zuschauer säumten die Aufzugsstrecke des "Schoduvel", der sich über mehrere Stunden durch die Innenstadt schlängelte. Abgesehen von wenigen Körperverletzungen und anderen Streitigkeiten, wie sie bei derartigen Großveranstaltungen vorkommen können, verlief der polizeiliche Einsatz ruhig und problemlos.

In einer ersten Bilanz zog der Einsatzleiter, Polizeidirektor Jörg Bodendiek, ein positives Fazit. "Das Einsatzkonzept mit rund 600 Beamten, die rund um den Schoduvel für die Sicherheit sorgten, ist aufgegangen."

Eine endgültige Bilanz wird durch die Polizei noch gezogen, da die Nachfeiern in den Gaststätten und Kneipen der Stadt bis in die späte Nacht andauern werden.