Delegation zu Sportgesprächen in Berlin / Foto: Büro Mohrs

Berlin/Wolfsburg (WB/Falko Mohrs-MdB) - Auf Einladung des SPD-Bundestagsabgeordneten Falko Mohrs besuchten 50 ehrenamtliche Sportfunktionäre für zwei Tage Berlin und absolvierten ein umfangreiches Programm.

Ein Höhepunkt war die Teilnahme an einer Bundestagsdebatte, in der Falko Mohrs die Position der SPD-Fraktion zum Thema „Künstliche Intelligenz“ verdeutlichte.
Im Anschluss folgte ein einstündiges Gespräch der kompletten Besucher-Gruppe mit dem Abgeordneten, der über seine Tätigkeit in Berlin umfassend informierte und dabei auch zu aktuellen Fragen der Sportförderung Stellung nahm. Danach ging es auf die Glaskuppel des Reichstagsgebäudes.

Eine umfassende Präsentation aller Sport-Förderungsmaßnahmen des Bundes erhielt die Reisegruppe auch im Bundesinnenministerium. Ein Besuch im Kanzleramt am ersten Tag des zweitägigen Besuches stand ebenso auf dem Programm wie eine Führung in der ehemaligen Stasi– Zentrale in Hohenschönhausen, die heute als Gedenkstätte dient.