Foto: resch

Blutprobe entnommen, Führerschein weg
Wolfsburg (WB/Polizei Wolfsburg) - Die Polizei in Vorsfelde wurde am frühen Sonntragmorgen zu einem Verkehrsunfall in die Meinstraße gerufen. Eine Zeugin hatte bemerkt, wie gegen 00.45 Uhr ein Fahrzeugführer deutlich alkoholisiert in seinen VW Up gestiegen und beim Einparken gegen den hinter ihm stehenden Seat Ibiza gefahren war.

Vor Ort trafen die Beamten auf die Zeugin, den 63 Jahre alten Verursacher und die 22 Jahre alte Besitzerin des beschädigten Fahrzeugs. Bei dem 63-Jährigen stellten die Beamten deutlichen Alkoholgeruch in der Atemluft fest. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest erbrachte 1,53 Promille. Dem 63-Jährigen wurde daraufhin durch einen Arzt eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt. Der Schaden, der beim Unfall entstanden ist, dürfte sich auf 1.600 Euro belaufen.