Wolfsburg (WB/Stadt Wolfsburg) - Die Grundschule Sülfeld ist satzungsmäßig eine zweizügige Grundschule mit Ganztagsbetrieb. Die erforderlichen Räumlichkeiten, um bei einer Vollauslastung den Schulunterricht sowie den Ganztagsbetrieb den aktuellen pädagogischen Standards entsprechend durchführen zu können, sind bisher nicht gegeben. In der Vergangenheit konnte dies kompensiert werden, da die Schule nicht voll ausgelastet war.

Die aktuelle Prognose der Schülerzahlen auf Grundlage der Bevölkerungsvorausberechnung zeigt, dass die Zweizügigkeit in den nächsten Jahren solide ausgelastet sein wird. Der Rat der Stadt Wolfsburg hat daher im Juni 2018 die Planung einer Erweiterung der Grundschule Sülfeld beschlossen. Bis zur Fertigstellung der Erweiterung wird für den Übergang ein Mobilbau aufgestellt.
Als erster Schritt wird für die Aufstellung des Mobilbaus Baufreiheit geschaffen. Die dafür notwendigen Fällarbeiten werden aus Artenschutzgründen bis Ende Februar ausgeführt. Dabei handelt es sich insgesamt um sechs Bäume (eine Linde und fünf Robinien). Entsprechende Ersatzpflanzungen werden orts- und zeitnah vorgenommen.