Feierten gemeinsam Eröffnung (v. l.): Stv. AWO-Vorstandsvorsitzender Dirk Bitterberg, Wolfsburgs Stadträtin Iris Bothe, Oberbürgermeister Klaus Mohrs und Kita-Leiterin Astrid Weinrich mit Kindern der neuen AWO-Kita Wendschott. /  Foto: AWO-Kita Wendschott

Wolfsburg (WB/AWO-Kita Wendschott) - „Wenn ein schöner Tag beginnt“, trällerten die Kinder der AWO-Kita Wendschott, bevor die Großen ihre Reden hielten. Anlass war die Einweihungsfeier der neu errichteten Kita.

„Die Eröffnung einer neuen Kindertagesstätte ist immer ein freudiges Ereignis“, sagte der stellevertretende AWO-Vorstandsvorsitzende, Dirk Bitterberg. „Sie ist ein Scheck auf die Zukunft, zugleich ein Versprechen der Erwachsenen und die Anerkennung einer tiefen generationsübergreifen Verantwortung für die liebevolle Betreuung und Bildung der Kinder.“

Das planerisch gut durchdachte und geräumige Gebäude weist ein frisches Farbkonzept aus, ist offen gestaltet und lichtdurchflutet. Die Kita bietet Platz für 73 Kinder in 2 Krippengruppen mit 30 Plätzen, davon einer Ganztags- und einer Dreivierteltagsgruppe, und 2 Kita-Gruppen mit 43 Plätzen, davon einer Ganztags- und einer Dreivierteltagsgruppe mit Integration.

Die städtische, von der AWO betriebene Kita ist der Ersatz für die AWO-Kita in Westhagen, die aus baulichen Gründen schließen musste. Die meisten der zwölf Mitarbeiterinnen der Kita Wendschott wurden aus Westhagen übernommen. Neu sind in Wendschott die Krippengruppen und eine Integrationsgruppe.

Erffnung Kita Wendschott 1 2019FotoKita

Die Kinder brachten den Gästen ein Ständchen./ Foto: AWO-Kita Wendschott

Einen pädagogischen Schwerpunkt stellen Bewegung und Sport dar. Kontakte zum benachbarten Sportverein sind bereits geknüpft, auch Elternvertreter aus dem Sportverein sind bereits im Boot.

Wolfsburgs Oberbürgermeister Klaus Mohrs lobte die AWO als wichtigen Träger: „Fachlicht gut, uns gegenüber stets offen und kollegial.“ Im Hinblick auf den Fachkräftemangel sagte Mohrs: „Ich wünsche Ihnen, dass sie genügend Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Wolfsburg finden. Das ist schwieriger, als Kinder zu finden.“

Kita-Leiterin Astrid Weinrich dankte ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für die gute pädagogische Arbeit und „der starken Elternvertretung für die tolle Zusammenarbeit“.

 

 

Foto Wendschott 1:

Die Kita-Kinder brachten den Gästen ein Ständchen.