Der Neugeborenen- und Intensivstation des Klinikums Wolfsburg statten VfL-Sportdirektor Marcel Schäfer und und VfL-Geschäftsführer Dr. Tim Schumacher, gemeinsam mit den Damen von „Wolfsburger Elfen helfen“ einen Besuch ab, bei dem sie Bekleidung für die Frühchen dabei haben. / Foto: VfL Wolfsburg

Wolfsburg (WB/Vfl Wolfsburg) - Beim „Gemeinsam bewegen“-Tag im September 2018 nähte VfL-Sportdirektor Marcel Schäfer beim Projekt „Wolfsburger Elfen helfen“ fleißig mit Spielerinnen, Spielern und Mitarbeitern Mützen und Hosen für Frühchen und Sternenkinder. Am gestrigen Donnerstag statteten Schäfer und VfL-Geschäftsführer Dr. Tim Schumacher der Neugeborenen- und Intensivstation des Klinikums Wolfsburg einen Besuch ab – und brachten die eigens hergestellten Kleidungsstücke mit.

Gemeinsam mit den „Wolfsburger Elfen helfen“-Vorsitzenden Daniela Voß und Jessica Michael verteilten sie die Mützen und Hosen.
Sich in wichtige Projekte einbringen und die eigene Komfortzone verlassen, das hilft allen Beteiligten und es entstehen Dinge die Menschen helfen und nutzen
Sportdirektor Marcel Schäfer war bei „Elfen Helfen“ in Wolfsburg half dort mit und resümierte im Anschluss: „Der „Gemeinsam bewegen“-Tag ist ein überragendes Projekt. Wir sind uns unserer gesellschaftlichen Verantwortung bewusst und kommen dieser auch sehr gerne nach. Es ist zudem auch eine tolle Möglichkeit, dass die gesamte VfL-Familie zusammenkommt und gemeinsam an etwas arbeitet.“