Foto über dts Nachrichtenagentur

Wolfsburg (WB/Polizei Wolfsburg) - Zu einem Einbruch in einen Kiosk in der Martin-Luther-Straße kam es in der Zeit zwischen Samstagabend 23.40 Uhr und Sonntagmorgen 05.15 Uhr. Dabei dürften die Täter über Ortskenntnisse verfügt haben.

Nach derzeitigem polizeilichem Kenntnisstand gelangten Unbekannte durch gewaltsames Öffnen einer verschlossenen Haustür in den Flur eines Mehrfamilienhauses. Hier wurde mit brachialer Gewalt eine dort befindliche Nebeneingangstüren zu dem besagten Kiosk geöffnet. Anschließend betraten die Täter die Räume des Kiosks und rissen mit zerstörerischer Kraft einen dort befestigten Würfeltresor von der Wand. Danach entwendeten sie den kleinen Safe nebst Inhalt.

Wie hoch der angerichtete Schaden ist und was die Täter genau erbeuteten werden die Ermittlungen in den nächsten Tagen ergeben. Die Polizei hofft darauf, dass Anwohner oder aber auch Passanten verdächtige Personen beobachtet haben. Es ist auch nicht auszuschließen, dass die Täter mit einem Fahrzeug gekommen sind, um ihre Beute abtransportieren zu können. Vielleicht haben sie dieses Fahrzeug in unmittelbarer Tatortnähe abgestellt und sind beim Verlassen oder Einsteigen Zeugen aufgefallen. Hinweise nimmt die Polizeiwache in der Heßlinger Straße unter der Rufnummer 05361/4646-0 entgegen.