Spende von 3.100 Euro an den Verein Wolfsburg hilft e.V. für eine Typisierungsaktion / Foto: Stadtwerke Wolfsburg

· 1.100 Euro von Weihnachtsfeier Tombola
· 2.000 Euro WOBCOM Weihnachtsspende
· Typisierungsaktion im Wolfsburger Nordkopf Tower und bei der WVG
Im Dezember 2018 organisierten Stadtwerke-Mitarbeiter bei der alljährlichen Weihnachtsfeier eine Tombola, deren Losverkauf zu einer stolzen Summe von 1.100 Euro führte. Die Summe stockte die Geschäftsführung der WOBCOM um 2.000 Euro auf, da auf Weihnachtsgeschenke für Geschäftspartner verzichtet wurde. So konnten insgesamt 3.100 Euro an der Verein Wolfsburg hilft e.V. gespendet werden.

Die Spendensumme wurde gleich für eine Typisierungsaktion im Wolfsburger Nordkopf Tower und bei der WVG in der Borsigstraße genutzt. Zahlreiche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Unternehmensgruppe Stadtwerke Wolfsburg AG nahmen die Möglichkeit wahr und ließen sich typisieren.
Stadtwerke Vorstand Dr. Frank Kästner: „ Wir freuen uns, den Verein Wolfsburg hilft e.V. mit einer Spende und der Typisierungsaktion bei uns im Hause unterstützen zu können – und auf diesem Wege potentielle Stammzellenspender für Leukämiepatienten zu finden“.
Die Kolleginnen und Kollegen tragen mit ihrer Spende dazu bei, im gemeinsamen Kampf gegen Bluterkrankungen nicht nachzulassen. Mit dieser Spende werden Typisierungen potenzieller Stammzellenspender finanziert, um an Leukämie erkrankten Menschen mit einer Stammzell- oder Knochenmarksspende eine neue Lebenschance zu geben. Die Spender werden in der NKR-Datei (Norddeutsches Knochenmarkregister) erfasst.
Je mehr Menschen mit ihren Gewebemerkmalen bekannt sind, desto  größer ist die Chance für einen Leukämiekranken, seinen „genetischen Zwilling“ zu finden.