Heute am Morgen wurde im Keller eines Hauses in der Jenaer Straße ein Kinderwagen im Keller in Brand gesetzt / Foto: Polizei Wolfsburg

Wolfsburg (WB/Polizei Wolfsburg) - Aus bislang ungeklärter Ursache geriet heute am Morgen in einem Keller eines Mehrfamilienhauses in der Jenaer Straße ein Kinderwagen und ein daneben befindlicher Holzschrank in Brand. Gegen 09.52 Uhr wurde die Polizei durch die Berufsfeuerwehr Wolfsburg alarmiert.

Die Brandbekämpfer waren wenige Minuten später vor Ort und begann den Brand in dem als Fahrradkeller genutzten Raum zu löschen. Ferner wurde eine 70 Jahre alte Bewohnerin mit einer Rauchgasvergiftung aus ihrer Wohnung evakuiert. Ein Gebäudeschaden entstand nach ersten Einschätzungen nicht. Wie hoch der Gesamtschaden ist, werden die Untersuchungen in den nächsten Tagen ergeben.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen und geht von Brandstiftung aus. Bereits vor einer Woche war im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses ebenfalls in der Jenaer Straße eine Kinderkarre in Brand gesetzt worden. Ein Tatzusammenhang kann die Polizei derzeit nicht ausschließen. Von daher suchen die Ermittler Zeugen, die verdächtige Personen im Treppenhaus oder dem Kellerbereich gesehen haben. Hinweise nimmt die Polizeiwache in der Heßlinger Straße unter der Rufnummer 05361/4646-0 entgegen.