Foto: Feuerwehr Wolfsburg

Wolfsburg (WB/Polizei Wolfsburg) - Ein Verkehrsunfall mit einer schwer verletzten 83 Jahre alten Rentnerin ereignete sich am Samstagabend in Höhe einer Bushaltestelle an der Schulenburgallee. Die ältere Dame war gegen 19.00 Uhr zu Fuß unterwegs und wollte an der Bushaltestelle in Höhe der Allerstraße mit dem Bus in Richtung Bartenslebenring fahren. Da der Bus nicht kam, ging sie zu Fuß auf dem kombinierten Fuß- Radweg in Richtung Bartenslebenring.

In Höhe des dortigen Teichs, kam ihr nun ein Radfahrer entgegen. Es kam zum Zusammenstoß mit dem Radfahrer, wobei die Frau stürzte und sich schwere Verletzungen zuzog. Der Radfahrer kümmerte sich nicht um den Unfall, sondern fuhr einfach davon. Ein Passant und ein Autofahrer kümmerten sich um die ältere Dame, halfen ihr wieder auf die Beine, so dass sie ihren Weg nach Hause fortsetzen konnte. Am Wochenende verschlimmerte sich ihr Gesamtzustand, so dass sie ins Klinikum Wolfsburg eingeliefert werden musste, wo bei ihr schwere Verletzungen diagnostiziert und sie stationär aufgenommen wurde. Die Polizei hofft darauf, dass andere Autofahrer oder Passanten den Vorfall beobachtet haben und Hinweise zu dem flüchtigen Radfahrer geben können. Zeugen melden sich bitte bei der Polizei in der Heßlinger Straße, Rufnummer 05361/4646-0.