Wolfsburg (WB/Polizei Wolfsburg) - Wegen seiner flotten Fahrweise fiel einer Polizeistreife am Samstagmorgen, 05.01.2019, der von einem 28-jährigen Wolfsburger geführte VW Passat auf. Als die Beamten während der Verkehrskontrolle Alkoholgeruch beim Fahrer wahrnahmen wurde zunächst ein Atemalkoholtest durchgeführt.

Das Ergebnis von 1,5 Promille zog eine Blutentnahme nach sich, die von einem Arzt im Klinikum durchgeführt wurde. Der Führerschein wurde sichergestellt und dem Fahrer wurde das Führen von Kraftfahrzeugen bis auf weiteres untersagt.