Zeugenaussagen / Foto: polizei-beratung.de

Wolfsburg (WB/Polizei Wolfsburg) - Die Polizei Wolfsburg sucht Zeugen zu einer Brandstiftung bei der ein Sachschaden in Höhe von 5.000 Euro entstanden ist. Am Sonntag, um 01.00 Uhr, ging bei der Rettungsleitstelle der Feuerwehr die Meldung ein, dass in der Goethestraße mehrere Mülltonnen brennen würden.

Daraufhin wurden sowohl Fahrzeuge der Berufsfeuerwehr, als auch der Polizei zum Tatort entsandt. Beim Eintreffen standen die Mülltonnen noch im Vollbrand. Von den eingesetzten Polizisten konnte festgestellt werden, dass insgesamt vier Mülltonnen bereits vom Feuer zerstört und zwei weitere stark beschädigt worden waren. Durch die enorme Hitzeentwicklung wurden mehrere Fenster der angrenzenden Musikschule der Stadt Wolfsburg beschädigt. Hier rissen vier Glasscheiben ein, so dass diese ausgetauscht werden müssen. Glücklicherweise wurden durch den Brand keine Personen verletzt. Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen geht die Polizei von einer Brandstiftung aus. Aus diesem Grund werden Zeugen gebeten, die zur Tatzeit verdächtige Personen im Bereich des Brandorts gesehen haben, sich mit der Dienststelle in der Heßlinger Straße unter der Rufnummer 05361-46460 in Verbindung zu setzen.