Sandra Wukovich, Gründungsmitglied und Ultra-Marathonläufern, Professor Dr. Ulrich Baumann, Medizinische Hochschule Hannover, Hilmar Albrecht, Prokurist und Niederlassungsleiter der GOLDBECK Nord GmbH, Sirko Täger, Vorstand BE YOUR OWN HERO e.V. / Foto: BE YOUR OWN HERO

Hannover (WB/Be your own hero) - Am 19.12.2018 besuchte Hilmar Albrecht, Niederlassungsleiter der GOLDBECK Nord GmbH in Hannover-Langenhagen die Medizinische Hochschule Hannover (MHH) und überreichte einen Scheck über 2.000 Euro. Sandra Wukovich, Gründungsmitglied des BE YOUR OWN HERO e.V. nahm den Scheck gemeinsam mit Sirko Täger, Vorstandsmitglied des Vereins, entgegen.

Zugute kommt das Geld dem Deutschland-Projekt des BE YOUR OWN HERO e.V..
„Wir haben ganz bewusst darauf verzichtet, unseren Kunden und Geschäftspartnern zu Weihnachten Geschenke zu machen. Den Geldbetrag spenden wir stattdessen gern dem Projekt hier an der MHH. Ich konnte mich gerade selber davon überzeugen, dass hier jeder Euro gut angelegt ist.“, sagte Hilmar Albrecht anlässlich des Besuchs der von Professor Dr. Ulrich Baumann geleiteten Ambulanz für Kinder und Jugendliche, die vom HI-Virus betroffen sind.
Seit 2009 unterstützt der BE YOUR OWN HERO e.V. die pädagogische und psychologische Arbeit von Professor Baumann mit rund 70 Kindern und Jugendlichen sowie deren Familienangehörigen.
Das zehnjährige Jubiläum im nächsten Jahr nimmt Sandra Wukovich zum Anlass, 25.000 Euro an Spendengeldern zu sammeln. Und als begeisterte Marathonläuferin hat sie sich etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Sie wird im Frühjahr 2019 den Königsmarathon, den Marathon des Sables - 250 km in sieben Tagen durch die Wüste - laufen. Seit 2003 engagiert sie sich für an HIV/AIDS betroffene Kinder und Jugendliche im BE YOUR OWN HERO e.V.. „Es ist eine Herzensangelegenheit für mich, die Arbeit von Professor Baumann zu unterstützen. Ich danke Hilmar Albrecht und der GOLDBECK Niederlassung Hannover. Die Spende ist ein weiterer Schritt auf dem Weg 25 Unternehmen aus Niedersachsen zu finden, die jährlich min. 1000 Euro spenden.“