Wohnen und Handel Schlesierweg / Visualisierung: Koschany-Zimmer-Architekten

Wolfsburg (WB/nld) - Der Laagberg zeichnet sich durch seine gleichzeitige Nähe zu Stadt und Natur aus und zählt zu den besonders nachgefragten Wohnstandorten in Wolfsburg. Die Neuland möchte die Attraktivität des Quartiers und die spürbare Lebensqualität der Menschen noch weiter steigern und bauen dort 65 neue Wohnungen und Gewerbeflächen für die täglichen Bedürfnisse.

Das gesamte Areal am Schlesierweg umfasst eine Fläche von ca 12.000 m² – die Wohnungen entstehen in zwei sechsgeschossigen Mehrfamilienhäusern und in einem siebengeschossigen Wohnturm. In Ergänzung zu den bereits jetzt ansässigen Nahversorgern werden sich ein moderner REWE Markt, ein dm-drogerie markt, eine Apotheke, vier Arztpraxen und ein Café ansiedeln. Modern geschnittene Wohnungen, die Platz für Singles, Familien und Senioren bieten – ergänzt durch ein weitreichendes infrastrukturelles Angebot – geben  zukünftig die Möglichkeit, sich in diesem lebendigen Stadtteil wohlzufühlen.

Mit der Baustellenkamera ist der Baufortschritt live zu verfolgen.

Insgesamt werden in hochwärmegedämmten Gabäuden in Massivbauweise 65 Wohneinheiten mit dem Standart KfW-Effizienzhaus 55 entstehen. Die Wohnungsgrößen liegen zwischen 65 und 130 m². Davon sind 20 Wohnungen barrierefrei , 12 barrierearm und 16 rollstuhlgerecht. Auch zwei Penthauswohnungen und Maisonette-Wohnungen vervollständigen das Wohnraum-Angebot. Insgesamt wird es 167 Tiefgaragenstellplätze geben, 87 PKW-Stellplätze und 16 Kurzzeit-Stellplätze. 

Der Stand im Moment ist der, dass der Rohbau der Wohntürme steht. Die  Handels- und Gewerbeflächen sind im Plan und auch die Grundleitungen sind verlegt. Laut Neuland wird zum Ende des kommenden Jahres alles fertig sein. Die Kosten des gesamten Projekts werden bei annähernd 30 Millionen Euro liegen.