Adventskalender des Lions Clubs Hoffmann von Fallersleben / Foto: Lions Fallersleben

Fallersleben (WB/Karweik) - Schnee bedeckt die kahlen Baumwipfel die Silodächer und die Uferzone. Dort stehen Kinder und Erwachsene. Sie jubeln dem Weihnachtsmann bei seiner Ankunft im Hafen Fallersleben zu. Auf kleinen Kähnen rudern ihm Waghalsige entgegen. Er winkt ihnen vom Deck der „MS Claus“ zu. Daniela Guntner hat für den Adventskalender des Lions Clubs Hoffmann von Fallersleben ein maritimes Motiv gewählt. Im Stil naiv, fantasievoll, Proportionen missachtend, historische Wahrheit ignorierend.

Der Verkauf des Kalenders durch die Lions-Freunde beginnt am Samstag, 17. November, 10 Uhr, in der City-Galerie. Weitere Verkaufstage sind das Fest Kunst und Licht am 23. November, 16 bis 20 Uhr in Fallersleben (Torbogen Hoffmannhaus) sowie nochmals Samstag, 24. November, 10 Uhr, in der City-Galerie. Der Erlös geht diesmal ans Hospizhaus, den Tagestreff Carpe Diem und die Wolfsburger Tafel. „Wir haben eerneut drei Begünstigte gewählt“, sagte Prof. Dr. Rüdiger Weißner, Vorsitzender des Club-Fördervereins, „weil wir die Betreuung Obdachloser und ärmerer Bürger als wichtig ansehen, unvermindert aber die Hospizarbeit fördern möchten“. Im Vorjahr schüttenten die Lions 10 000 Euro. Das ist möglich dank der Sponsoren aus der Geschäftswelt, von Institutionen und Privatleuten. Somit gibt es wieder tolle Preise im Gesamtwert von 7000 Euro, unter anderem Gutscheine des VfL Wolfsburg, Eintrittskarten für das Theater, Preise von Lebensmittelmärkten, Gaststätten, Wohnungseinrichtern oder Fahrradgeschäften.

Das Hospizhaus begleitet Menschen in ihrer letzten Lebensphase. Es bietet betroffenen Kindern eine Trostinsel und berät Angehörige. Der Tagestreff Carpe Diem ist offen für Menschen ohne festen Wohnsitz, die dort einen Kaffee bekommen, Gesprächspartner finden oder ihre Wäsche waschen können. Die Wolfsburger Tafel speist Menschen, Kinder wie Ältere, Geringverdiener und Hartz-IV-Empfänger, täglich durchschnittlich 100.

Lions ist eine weltweite Vereinigung freier Menschen, die in freundschaftlicher Verbundenheit bereit sind, sich gesellschaftlichen Problemen zu stellen und uneigennützig zu ihrer Lösung beitragen. Erhöht hat sich in diesem Jahr die Zahl der Verkaufsstellen. Es sind: Ideencenter GEGA Wolfsburg im Heinenkamp, Cafeteria des Seniorenhzentrums St. Marien, Nordstadt; der Senioren-Residenz Hasselbachtal und des senioren- und Begegnungszentreums Bertha von Suttner im Kerksiek, das Hospizhaus, die Cafeteria im Klinikum, die Porsche-Apotheke und Schreibwaren Großkopf in Fallersleben. Die Lions verkaufen den Kalender zudem auf dem Fest „Licht und Kunst“ am 24. November in der Altstadt Fallersleben sowie in der City-Galerie am Samstag, 11. November, und 18. November, auf einem eigenen Sonderstand im Erdgeschoss.