Foto: resch

Wolfsburg (WB/Polizei Wolfsburg) - Unbekannte sind in der Nacht zum Donnerstag auf das Gelände einer Großbaustelle an der Ehmer Straße eingedrungen und haben durch diverse Diebstähle von hochwertigen Arbeitsgeräten einen Schaden von mindestens 18.000 Euro angerichtet.

Die Tat ereignete sich zwischen Mittwochnachmittag 16.30 Uhr und Donnerstagmorgen 07.30 Uhr. Nach derzeitigem Ermittlungsstand der Polizei kamen die Täter wahrscheinlich mit einem Pkw oder Kombi mit Anhänger über den asphaltierten Fuß-/Radweg an der Ehmer Straße in Höhe der Karl-Heise-Straße. Hier öffneten sie die Baustellenumzäunung und fuhren auf das gut 10.000 Quadratmeter große Baustellenareal. Zunächst entwendeten sie mehrere Rüttelplatten, wobei sie schweres Arbeitsgerät bewegen mussten, um an die Rüttellatten zu gelangen. Anschließend öffneten sie gewaltsam einen Baucontainer aus dem sie dort gelagerte, hochwertige Arbeitsgeräte entwendeten. Danach verließen sie mit ihrem Fahrzeug die Baustelle auf dem Weg, auf dem sie auch gekommen waren.

Die Polizei hofft nun darauf, dass Anwohner oder Autofahrer zwischen Mittwochnachmittag 16.30 Uhr und Donnerstagmorgen 07.30 Uhr Arbeitsaktivitäten auf der Baustelle bemerkt haben. Möglicherweise sind Zeugen ja auch Personen oder Fahrzeuge aufgefallen, die auf das Baustellengelände gefahren oder von dort gekommen sind.

Hinweise bitte an die Polizeistation in der Erich-Netzeband-Straße unter der Rufnummer 05362/96700-0.