In vorweihnachtlicher Stimmung: Jens Hofschröer (Geschäftsführer der WMG), Harald Vespermann (Aufsichtsratsvorsitzender der WMG), Frank Hitzschke (Abteilungsleiter Stadtmarketing der WMG), Sabah Enversen (stellv. Aufsichtsratsvorsitzender der WMG) und Dennis Weilmann (Geschäftsführer der WMG). / Foto: WMG

Buntes Programm lädt in die Innenstadt ein
Wolfsburg (WB/WMG/resch) – Vom 26. November bis 29. Dezember findet der diesjährige Wolfsburger Weihnachtsmarkt statt. Dann verwandelt die Wolfsburg Wirtschaft und Marketing GmbH (WMG) die mittlere Porschestraße wieder in ein gemütliches Weihnachtsdorf mit Holzhütten, Tannen und abwechslungsreichen Attraktionen für die ganze Familie.

Das Veranstaltungsprogramm stellte die WMG nun zusammen mit dem diesjährigen Weihnachtsmagazin „Weihnachtliches Wolfsburg 2018“ vor.
„Das Magazin bietet einen umfassenden Überblick unseres diesjährigen Weihnachtsmarktes und beinhaltet unter anderem das vollständige Begleitprogramm, ein Ausstellerverzeichnis sowie einen übersichtlichen Flächenplan. Damit lassen sich die ausgesuchten Stände, Angebote und Attraktionen schnell und bequem vor Ort finden“, erläutert Jens Hofschröer, Geschäftsführer der WMG. Außerdem im Heft: die beliebten Weihnachtsmarkt-Gutscheine im Gesamtwert von mehr als 20 Euro.
Das Weihnachtsmagazin wird mit der Winter-Ausgabe des Bürgermagazins DEIN WOLFSBURG ab sofort an die Wolfsburger Haushalte verteilt und liegt zusätzlich an verschiedenen öffentlichen Stellen, in der Tourist-Information im Bahnhof und ab dem 26. November auf dem Weihnachtsmarkt selbst aus.

„Das Angebot des Wolfsburger Weihnachtsmarktes ist ergänzend zum Weihnachtsmagazin auch vollständig digital verfügbar“, erläutert Dennis Weilmann, Digitaldezernent der Stadt Wolfsburg. So sind viele weitere Informationen zum Weihnachtsmarkt und dem begleitenden Veranstaltungsprogramm online unter www.wolfsburger-weihnachtsmarkt.de zu finden. Aktuelle Ankündigungen gibt es zudem bei facebook unter www.face-book.com/wolfsburgerweihnachtsmarkt.

„Ich lade alle Interessierten außerdem ein, den Hashtag #WolfsburgerWeihnachtsmarkt zu nutzen, um ihre Erlebnisse zu teilen“, freut sich Dennis Weilmann auf viele digitale Beiträge der Weihnachtsmarkt-Gäste.
Räumlich setzt die WMG bei der Markt-Gestaltung wie in den Vorjahren auf die mittlere Porschestraße. Von Norden aus Richtung Bahnhof kommend, beginnt der Weihnachtsmarkt an der Kreuzung Rothenfelder Straße mit dem urigen Handwerkereck. Dahinter befindet sich die beliebte Elfenwerkstatt, wo auch täglich ab dem 29. November die Weihnachtliche Lichtshow stattfindet.
Auf der Bühne unter dem Glasdach können sich alle Besucherinnen und Besucher auf ein abwechslungsreiches Programm, bestehend aus Konzerten, Auftritten, Fotoaktionen und
einem Mitmachzirkus, freuen. In Richtung Süden schließt sich darander Winterwald an, der mit zahlreichen Tannen ausgeschmückt ist und mit dem NEULAND Haus des Weihnachtsmannes ein märchenhaftes Ziel besonders für die kleinen Gäste darstellt – Bastelaktionen und Puppentheater inklusive.

2016 wurde Zinnecker’s Weihnachtspyramide bei einer Umfrage zum besten Stand unter den Besucherinnen und Besuchern gewählt. Grund genug für die WMG, den markanten Stand mit dem Lichtdach ebenfalls wieder nach Wolfsburg zu holen.

Neben einem breiten Unterhaltungsprogramm wird auch eine umfangreiche kulinarische Versorgung angeboten: Flammlachs, Churros, Schmalzkuchen, Poffertjes, Würstchen und Mandeln gibt es genauso wie ungarische, italienische, finnische und erstmals auch russische Spezialitäten. Wer also Lust auf ein Gläschen Prosecco oder Sekt mit einem Kaviar-Häppchen hat, der findet auch das auf dem Wolfsburger Weihnachtsmarkt. Bei den Getränken ist die Auswahl ebenfalls groß. Neben Glühwein-, Cocktail- und Kinderpunschständen können sich die Gäste in diesem Jahr sogar auf Liköre in Einmachgläsern freuen. Vielfalt und Angebote, die kaum Wünsche offen lassen auf ganzer Linie!
„Ein Blick in das Weihnachtsmagazin lässt die Vorfreude auf die Weihnachtszeit steigen. Über 65 Aussteller sowie viele Attraktionen und kulinarische Angebote bieten tolle Anlässe für einen Besuch des Marktes. Für alle Generationen wird etwas auf dem Weihnachtsmarkt dabei sein“, versprechen Jens Hofschröer und Dennis Weilmann. „Durch die gebotene Abwechslung sind wir überzeugt, dass der Wolfsburger Weihnachtsmarkt die Besucherinnen und Besucher auch in diesem Jahr begeistern wird.“

„Die WMG veranstaltet den Wolfsburger Weihnachtsmarkt bereits im siebten Jahr in Folge in Eigenregie und hat für die Wolfsburgerinnen und Wolfsburger, aber auch für die Gäste von außerhalb, ein tolles Produkt entwickelt und etabliert“, hebt Sabah Enversen, stellv. Aufsichtsratsvorsitzender der WMG, hervor. „Der Weihnachtsmarkt wird positiv angenommen und bringt die Menschen im Herzen Wolfsburgs zusammen. Für die Stadt ist diese Entwicklung von großem Wert. Auch dass der Markt in den Vorweihnachtstagen ein beliebter Treffpunkt unterschiedlichster After-Work-Partys geworden ist, spricht für die Beliebtheit und gibt den Machern Bestätigung.“

Das Lichtkonzept war eine gute Entscheidung, konstatiert Harald Vespermann-Aufsichtsratsvorsitzender der WMG und er bedankt sich, unisono mit Jens Hofschöer bei den zuständigen Mitarbeitern, die sehr lange im Vorfeld des Weihnachtsmarktes viele Ideen sammeln, Marktbeschicker anschreiben und tausend andere Vorarbeiten erledigen um letztlich einen Markt zu präsentieren, der ansprechend, gemütlich und familienfreundlich ist und auch in diesem Jahr wieder zu einem schönen Treffpunkt inmitten der Stadt wird.

Geöffnet hat der Weihnachtsmarkt an allen Tagen bis auf Heiligabend und den 1. Weihnachtsfeiertag. Die offizielle Eröffnung erfolgt am Donnerstag, den 29. November, um 17 Uhr.
Die Öffnungszeiten vom diesjährigen Wolfsburger Weihnachtsmarkt im Überblick:
Montag bis Donnerstag: 11 - 21 Uhr
Freitag und Samstag: 11 - 22 Uhr
Sonn- und feiertags: 13 - 20 Uhr
24. und 25. Dezember: Geschlossen
29. Dezember: 11 - 20 Uhr