Der Künstler Alexander Mick lädt zum Mitmachen in die Druckwerkstatt ein / Foto: Stadt Wolfsburg

Wochenende der Graphik in Wolfsburg und der Region
Wolfsburg (WB/Stadt Wolfsburg) - Die Städtische Galerie Wolfsburg, der Kunstverein Wolfsburg und das Institut Heidersberger beteiligen sich vom 10. bis 11. November in Wolfsburg und im Schloss Wolfsburg am Wochenende der Grafik - Photowalks "Auf Heidersberger Spuren"

Kunstinteressierte treffen sich am Samstag, 10. November, 11 Uhr, Heinrich-Nordhoff-Straße / Ecke Schachtweg / Tunnel Eingang 17, zum Photowalk Wolfsburg und am Sonntag, 11. November, 11 Uhr, Burgplatz am Löwendenkmal zum Photowalk Braunschweig.
Die beiden Bildbände über die Städte Braunschweig und Wolfsburg, die Heinrich Heidersberger 1957 bzw. 1963 veröffentlichte, bilden die Grundlage für die Photowalks.

Wie haben sich die beiden Städte verändert? Ist die Aura jener Zeit noch spürbar? Fotoclubs aus Braunschweig und Wolfsburg haben im letzten Jahr viele der Aufnahmestandpunkte recherchiert und fotografiert. Sie führen nun die Teilnehmer an jene Orte und erkunden mit ihnen die exakten Perspektiven Heidersbergers bzw. erörtern die Veränderungen des urbanen Raums. Die dabei entstehenden Aufnahmen können direkt in den Sozialen Netzwerken veröffentlicht werden. Damit die Orientierung leichter fällt, hat das Institut Heidersberger im Vorfeld alle Orte markiert. Sie können mit dem Smartphone unter www.heidersberger.de aufgerufen werden.

Darüber hinaus bietet die Städtische Galerie Wolfsburg am Sonntag, 11. November - Workshop und Führung an. Mit einer eigenen Druckwerkstatt im Schloss Wolfsburg verfügt die Städtische Galerie, als Museum für Gegenwartskunst, über einen einmaligen Ort zeitgenössischer Kunstproduktion. Seit über 50 Jahren bietet die Werkstatt Künstlerinnen und Künstlern die Möglichkeit des künstlerischen Experiments, der Aneignung von Wissen im und durch den Austauschs zwischen Kunstschaffenden und der Bevölkerung. In Kooperation mit der Braunschweigischen Stiftung wird seit 2014 das Werkstattstipendium "Abdruck" ausgelobt, das der Stärkung der regionalen Kunstszene und Förderung junger Nachwuchskünstler dient.
"matinee" 11.11. um 11 Uhr: Kuratorenführung durch die Ausstellung "PERSPECTIVAS LATINAS #18" mit Marcus Körber. Einblicke in die Kunst des Lichtdrucks und der künstlerischen Collage "open studio" 11.11. von 12 bis 18 Uhr: Kennenlernen der Druckwerkstatt und Einführung in die Drucktechniken des Tief- und Hochdrucks.
Workshop "make your own print” 11.11. von 13 bis 17 Uhr: Der Künstler Alexander Mick führt unterschiedliche Techniken an der Tiefdruck-presse vor und zeigt, wie man eigene Motive selbst abdrucken und vervielfältigen kann.
Alle Veranstaltungen sind kostenfrei. Die Anzahl der Teilnehmer für den Workshop ist auf max. 15 Personen begrenzt. Anmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Veranstalter des Wochenende der Graphik ist die Braunschweigische Landschaft e.V.www.braunschweigischeland.de, Förderer sind die Stiftung Braunschweigischer Kulturbesitz und die Stadt Braunschweig.