Frühlingsblumen / Foto: resch

Umsetzung auf Grundlage der Standortanalyse
Wolfsburg (WB/WMG) – Die Fallersleber Altstadt soll an markanten Stellen durch neue Bepflanzungen oder Ergänzungspflanzungen aufgewertet werden. Hierzu findet am Samstag, den 03. November, ab 13 Uhr eine öffentliche Pflanzaktion von Blumenzwiebeln, wie z. B. Narzissen, statt. Treffpunkt für alle Interessierten ist der Schlosspark Fallersleben vor dem Waterloo-Denkmal. Harken, Schaufeln und andere Hilfsmittel sind dabei von den Teilnehmenden mitzubringen.

„Es handelt sich um ein Gemeinschaftsprojekt von Wolfsburg Wirtschaft und Marketing GmbH (WMG), Ortsrat Fallersleben, Blickpunkt Fallersleben und Stadt Wolfsburg. Die Idee entstammt einem Maßnahmenvorschlag aus dem Bürgerbeteiligungsverfahren zur Standortanalyse Fallersleben“, erklärt Thomas Werner, Abteilungsleiter Handel und Zentren der WMG. „Nach unserer gemeinsamen Standortsuche im Frühjahr 2018 geht das Projekt noch in diesem Jahr in die aktive Umsetzung.“

Ortsbürgermeisterin Bärbel Weist hofft auf viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer: „Ich freue mich auf die Pflanzaktion, um gemeinsam die Grundlagen für ein blühendes Fallersleben 2019 zu schaffen und hoffe, dass es nicht die einzige Aktion bleibt, die wir zusammen mit den Bürgerinnen und Bürgern verwirklichen werden.“

Im Anschluss an die Bepflanzung lädt der Ortsrat Fallersleben alle Beteiligten in das Café Chocolat zu einem gemeinsamen Zusammenkommen bei Kaffee und Kuchen ein.

Otto Saucke von der Händlergemeinschaft Blickpunkt betont: „Es geht in diesem Zusammenhang um die Verschönerung von Grünanlagen in stark frequentierten Bereichen der Innenstadt, so dass Fallersleben und seine Besucherinnen und Besucher von den optischen Veränderungen ab dem Frühjahr 2019 profitieren werden.“

 



so dass Fallersleben und seine Besucherinnen und Besucher von den optischen Veränderungen ab dem Frühjahr 2019 profitieren werden.“