Foto: resch

Polizei bittet um Mithilfe
Wolfsburg (WB/Polizei Wolfsburg) - In der Nacht zum Donnerstag wurde eine Hausbesitzerin in ihrem Wohnhaus in Flechtorf von zwei Einbrechern überrascht. Das Duo hielt die konsternierte Seniorin in Schach und durchsuchte sämtliche Zimmer, bevor sie mit wenig Bargeld aus einem Portemonnaie flüchteten.

Den Ermittlungen zufolge wurde die Rentnerin um 04.00 Uhr wach, als sie in ihrem Einfamilienhaus in der Heinrich-von-Kleist-Straße Geräusche hörte. Das Täterduo hatte zuvor ein Fenster des Hauses aufgebrochen und drängte sein Opfer zurück ins Schlafzimmer. Nachdem die Einbrecher sämtliche Räume nach Diebesgut durchsucht hatten, flüchteten sie in unbekannte Richtung. Beide Unbekannte waren etwa 190 cm groß, berichtete die aufgeregte Hausbesitzerin den aufnehmenden Beamten.

Die Ermittlungsgruppe Haus aus dem zuständigem 2. Fachkommissariat der Polizei Wolfsburg hat die Ermittlungen übernommen. Die Fahnder interessieren sich für konkrete Beobachtungen im Bereich des Tatortes Heinrich-von-Kleist-Straße und haben folgende Fragen:

- Wurden in den letzten Tagen fremde Fahrzeuge beobachtet?
- Hielten sich unbekannte Personen in der Tatortumgebung auf?
Hinweise bitte direkt an die Polizei Wolfsburg unter Telefon 05361-46460.