Ortsratsmitglied Jan Sibbersen / Foto: CDU Wolfsburg

Wolfsburg (WB/CDU Stadtmitte) - In einem aktuellen Antrag setzen sich die Mitglieder der CDU-Ortsratsfraktion dafür ein, die Verkehrssituation am Berliner Ring in Höhe der Einmündung zum islamischen Kulturzentrum zu verbessern.

Konkret fordert die CDU-Fraktion, die Einhaltung der damit verbundenen Halt- und Parkvorschriften zu überwachen.

“Der Fuß- und Fahrradweg hat an dieser Stelle insbesondere für die Schülerinnen und Schüler der Friedrich-von-Schiller-Schule eine wichtige Funktion”, erläutert die stellvertretende Ortsbürgermeisterin Heike Werner. "Die Grundschüler, die den Weg von der Schule zur Bushaltestelle nehmen wollen, sind durch die dort parkenden Autos extrem gefährdet", so Werner weiter.
Da die Parkplätze am islamischen Kulturzentrum nicht ausreichen, weichen die Autofahrer auf die angrenzenden Geh- und Radwege aus. Dadurch ist ein gefahrlosen Überqueren der Einmündung für Fußgänger und Fahrradfahrer erschwert.
Dieses Phänomen beobachtet Ortsratsmitglied Jan Sibbersen mindestens einmal in der Woche: “Leider kommt es jeden Freitag gegen Mittag am Berliner Ring zu einer enormen Zahl an Falschparkern”, berichtet Sibbersen.
“Wir fordern die Verwaltung daher auf, an dieser Stelle durch geeignete Maßnahmen die Sicherheit für alle Verkehrsteilnehmer zu verbessern”, so Sibbersen.