RECUP: Mehrweg-Pfandsystem für Coffee-to-go / Foto: © RECUP

Wolfsburg (WB/Bündnis 90/Die Grünen) - „Wir beobachten mit Spannung die schrittweise Entwicklung der Umsetzung unseres grünen Antrages „Umsetzung eines Pfandbechersystems“ und freuen uns, wenn wir vielleicht schon im Herbst den ersten „Wolfsburger Coffee-Cup“

(die Namensgebung ist leider noch nicht abgeschlossen) in den Händen halten würden, “ so erklärt sich Katrin Weidmann, Mitglied im Strategieausschuss und des WMG Aufsichtsrates. Das erwünschte Ziel ist es natürlich die Flut an Einwegbechern auf null zu reduzieren und gleichzeitig die Umsetzung einer Möglichkeit des mitzunehmenden Getränkes an die Lebensumstände der immer schnelllebigeren Gesellschaft anzupassen. „Man setzt sich eben nicht mehr in ein Café, sondern hetzt von einem Termin zum nächsten und nimmt den Kaffee dann eben mit, doch das geht eben auch in dem Bewusstsein, keinen zusätzlichen Müll zu produzieren“, ergänzt Katrin Weidmann.