Prof. Dr. Tomislav Stojanovic, Chefarzt der Klinik für vaskuläre und endovaskukläre Gefäßchirurgie / Foto: Klinikum

Vortrag der Reihe „Wolfsburger Gesundheitsakademie“
Wolfsburg (WB/Klinikum) - Im Rahmen der Wolfsburger Gesundheitsakademie findet am Dienstag, den 29. Mai um 18:00 Uhr, eine Informationsveranstaltung zum Thema Gefäßchirurgie statt.

Die Veranstaltung ist kostenlos und steht allen interessierten Zuhörern offen. Eine Anmeldung ist nicht nötig. Prof. Dr. Tomislav Stojanovic, Chefarzt der Klinik für vaskuläre und endovaskukläre Gefäßchirurgie, informiert und steht anschließend für Fragen aus dem Publikum zur Verfügung.

Die Gefäßchirurgie beschäftigt sich mit der Behandlung von unterschiedlichen Gefäßleiden. Diese kommen in unserer Gesellschaft häufig vor. Hierzu gehören beispielsweise der Schlaganfall, die Schaufenstererkrankung (Arteriosklerose), das Bauchaortenaneurysma und die Krampfadererkrankung. Die heutige, moderne Gefäßchirurgie, wird durch den Einsatz immer innovativer Verfahren wie Katheterverfahren mit medikamentenbeschichtetet Ballon oder Stents bei dem Bauchaortenaneurysma und der endovenösen Krampfaderbehandlung immer schonender. Gleichzeitig finden immer mehr Operationen im so genannten Hybrid-OP´s statt, welcher High-Tech Bildgebung mit den sterilen Bedingungen des OP´s vereinigt.

Datum: Dienstag, 29. Mai 2018 um 18:00 Uhr
Ort: Klinikum Wolfsburg, Sauerbruchstr. 7, 38440 Wolfsburg, Raum Niedersachsen
Referent: Prof. Dr. med. Tomislav Stojanovic, Chefarzt für vaskuläre und endovaskukläre Gefäßchirurgie
Veranstalter: Klinikum Wolfsburg, Volkshochschule Wolfsburg und der Förderverein des Klinikum Wolfsburg e.V.